Lutz Siemer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Studium der Psychologie an der Freien Universität Berlin. Anschließend arbeitete er als Diplom-Psychologe und Heilpraktiker fast zehn in eigener Praxis. Aufbauend auf seinen Erfahrungen in ver­schiedenen Feldern der Erwachsenenbildung nahm er 2005 an der Saxion Hochschule/ Universi­ty of Applied Science in Enschede (Niederlande) eine Lehrtätigkeit auf. Im dortigen Fachbereich Sozialwesen ist er mit Lehre, Forschung und Entwicklung befasst. Sein aktuelles Interesse gilt der Zusammenführung von Mobiltechnologie, professioneller Entwicklung und Sozialer Arbeit. Diesem Interesse folgt er seit 2011 auch an unserem Institut, und zwar insbesondere in den Projektbereichen Lebenslanges Lernen sowie Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

 

Ansprechpartner für den Arbeitsbereich:

KINDER, JUGENDLICHE und JUNGE ERWACHSENE: Zukunft gestalten

In diesem Arbeitsbereich ist Lutz Siemer Ansprechpartner für Neue Lernorte, Neue Methoden, Mobile Learning.

 

Kontakt:

Tel. Festnetz +49 251 3 999 59 42
Tel. mobil +49 176 78025906

E-Mail siemer@Wir wollen keinen Spam!heurekanet.de

linkedin twitter facebookWordpress google+


vCard  zum Download

 

Publikationen:

Siemer, L., Pieterse, M. E., Brusse-Keizer, M. G., Postel, M. G., Ben Allouch, S., & Sanderman, R. (2016). Study protocol for a non-inferiority trial of a blended smoking cessation treatment versus face-to-face treatment (LiveSmokefree-Study). Bmc Public Health, 16(1), 1187. doi:10.1186/s12889-016-3851-x 

Siemer, L., Flachmeyer, M. & Siefen, U. J. (2015). Youth Work Mobile 2.0. Ein Kompetenzrahmen für die Arbeit mit Jugendlichen im Zeitalter von Smart Mobile Devices und Social Networking Sites. Der pädagogische Blick. 23. Jg. 2015. H. 3. 186-189 

Siemer, L. (2012). Mobile Social Work. providing ideas, innovations and apps for social work in the age of smartphones and social media. Online Magazine. zugänglich im Internet: http://mobilesocialwork.wordpress.com/

Siemer, L. (2012). Give Saxion a Smart Touch. NFC in Higher Education. Projektbericht über den Einsatz von Near Field Communication (NFC) und QR-Codes im Hochschulbereich am Beispiel einer interaktiven Weltkarte. Enschede: Saxion. zugänglich im Internet: http://db.tt/V4npZoBE

Siemer, L., Inacio Angelina, S., Bußhoff, A., Dietl-Sandhof, C., Hintemann, D., Zielke, B., ... (2011). TransVAE Begleitevalutaion. Enschede: Saxion

Siemer, L. & Benduhn, A. (2011). Gezielte Evaluation für eine gezielte Entwicklung. Wie Evaluieren einfacher wird - Handlungsorientierte Online-Evaluation in der Jugendhilfe am Beispiel des LWL Jugendheim Tecklenburg. Ein Theorie-Praxis-Transfer. Sozialmagazin. 10/2011. S. 48-52. auch zugänglich im Internet: http://www.juventa.de/zeitschriften/sozialmagazin/abstracts/Jahrgang2011/08201110048.html

Schell-Kiehl, I. & Siemer, L. (2010). Erfassung der Kompetenzentwicklung von Studierenden der Sozialpädagogik - Erfahrungen an der euregionalen Schnittstelle Niederlande/Deutschland. Der pädagogische Blick. 4/2010. S. 196-211

Schell-Kiehl, I. & Siemer L. (2010). Erfassung der Kompetenzsentwicklung von Studierenden der Sozialpädagogik. Präsentationsfolien BV-Päd.-Jahrestagung 2010 [online]. Im Internet http://www.bv-paed.de/static/PDF/1_kompetenzentwicklung_schell_kiehl_siemer.pdf

Siemer, L. (2008). Kompetent für Deutschland? Berufliche Entwicklung, Einschätzung des Studiums, Bedarf an Fortbildung und Wünsche zur Alumnipolitik deutscher Absolventen des Studiengangs Sozialpädagogik an der Saxion Universtiy of Applied Sciences. Absolventenbefragung 2008. Enschede: Saxion

Lutz Siemer
Dr. Julia aus der Wiesche
Achim Diekmann
Stefanie Ehling
Marcus Flachmeyer
Beate Görres
Dirk Schubert
Andreas Schulte Hemming
Udo J. Siefen
Seite drucken

HeurekaNet -
Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32  
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942  
F: +49 251 3999 5943
E: info@ wir wollen keinen Spamheurekanet.de

Unsere Förderer


Unsere Partner


Seite übersetzen

 

Basic Infos HeurekaNet

en

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Innovative infrastructures of learning; modern ways of vocational training and further education and a new culture of lifelong learning- these are the issues, HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V. has acted on. Professionals of different branches, such as management consultancy, consumer protection and further education funded it in the year 2000. Heurekanet contributes the further development of the regional learning culture and infrastructures of learning by analizing, researching, evaluating and giving innovative impulses as results.

The regional main focus lies in the Münsterland and Nordrhein-Westfalen. Heurekanet is a non- profit organisation, who depends on voluntary, honorary assistance and the traineeships of students. In the past it was nevertheless possible to win over a scietific staff by public support.

fr

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Des infrastructures d’apprentissage novatrices, des chemins modernes du développement de compétences, une culture de l’apprentissage tout au long de la vie – voilà les défis, les objets de travail de l’association à but non lucratif „HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.“ depuis l’an 2000. Cette association a été crée suite à l’initiatives d’acteurs de la formation, du conseil en entreprise, de la protection des consommateurs, et du tiers secteur. L’association contribue au développement de cultures régionales d’apprentissage et d’infrastructures d’apprentissage, par un engagement d’analyse, de recherche et d’évaluation.

L’activité principale se situe dans le pays de Münster et de Nordrhein-Westfalen / Rhénanie-Westphalie du Nord. L’association est à but non lucratif, d’utilité publique. L’association s’appuie sur le bénévolat, ou les stages étudiantes.

Dans certains cas il a été possible de temps en temps de doter certains projets d’un chargé de mission, grâce aux subventions publiques.

sk

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Inovatívne infraštruktúry vzdelávania, moderné spôsoby rozvoja kompetencií a nová kultúra celoživotného vzdelávania – to sú úlohy, na ktorých pracuje od roku 2000 verejnoprospešná inštitúcia HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.. Spolok založený z iniciatívy profesionálov v oblasti ďalšieho vzdelávania, poradenstva v podnikaní, ochrany spotrebiteľa a tretieho sektora prispieva analýzami, výskumom, vyhodnocovaním a inovatívnymi podnetmi k ďalšiemu vzdelávaniu regionálnych kultúr a infraštruktúr vzdelávania.

Spolok pôsobí predovšetkým v regióne Münster a v Severnom Poríní-Vestfálsku a ako verejnoprospešná členská organizácia je odkázaný v prevažnej miere na dobrovoľnú a bezodplatnú spoluprácu aj v podobe študentskej praxe. V minulosti sa niektoré projekty realizovali aj v spolupráci s vedeckými pracovníkmi vďaka finančným prostriedkom z verejných zdrojov.