BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT: in Verantwortung lernen

Die Forschung und auch die gesellschaftliche Diskussion richten sich bereits seit vielen Jahren auf die sich wandelnden Formen freiwilligen oder bürgerschaftlichen Engagements, auf die veränderten Erwartungen vor allem junger Menschen an das freiwillige Engagement und auf den darin vermuteten und erlebten Nutzen für die Engagierten selbst. Schon seit den 1960er-Jahren finden wir im bürgerschaftlichem Engagement eine Aufwertung der persönlichen Motive gegenüber Pflichtmotiven vor, vor allem bei Jüngeren. In den 1990er Jahren verbindet sich die weiterhin hohen Bedeutung persönlicher Motive mit der Aufwertung des Gemeinwesens und des bürgerschaftlichen Engagements.

Die Wirkungen in den Alltag des bürgerschaftlichen Engagements sind vielfältig, haben wir es doch mit einer neuen Qualität von Haltungen, Erwartungen und Erfahrungen von Freiwilligen zu tun. Es sind vor allem die 14 bis 30jährigen, die die Erwartung, dass das Engagement auch Früchte in Form von Kompetenzzuwachs bringen möge, inkl. beruflichen Nutzens, für selbstverständlich halten. Sie sehen nicht nur die Notwendigkeit, ihr Wissen und die Fähigkeiten immer wieder zu erneuern oder zu erweitern, und zwar auch jenseits der formalen Wege von Schule, Ausbildung oder Studium, sondern fordern die Möglichkeit der Kompetenzentwicklung im Zuge ihres bürgerschaftlichen Engagements auch ein.

Auch wenn die gesellschaftliche und sozialpolitische Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements heute allseits betont wird und auch die positiven Sozialisationseffekte durchaus geschätzt werden, so sind die Erkenntnisse zu den Lernprozessen im bürgerschaftlichen Engagement noch sehr überschaubar. HeurekaNet befasst sich seit seiner Gründung mit informellen Lernprozessen und hier vor allem mit der Identifizierung, Bewertung und Anerkennung informell erworbener Kompetenzen.

Projekte


04.08.2016 - Gastbeitrag: Anerkennung durch den Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR)? Kompetenzbilanzierung und bürgerschaftliches Engagement

04.08.2016 - Gastbeitrag: Anerkennung durch den Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR)? Kompetenzbilanzierung und bürgerschaftliches Engagement
Andreas Schulte Hemming und Marcus Flachmeyer haben sich nach einiger Zeit wieder beim Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) zu Wort gemeldet. Gemeinsam mit Dr. Bernd Gössling, derzeit Verwalter der Professur für Berufspädagogik an der Universität Osnabr&uu... mehr

16.07.2013 - Engagementnachweis NRW „Füreinander. Miteinander. Engagiert im sozialen Ehrenamt“ bei Unternehmen kaum bekannt?

16.07.2013 - Engagementnachweis NRW „Füreinander. Miteinander. Engagiert im sozialen Ehrenamt“ bei Unternehmen kaum bekannt?
Auf Einladung des MFKJKS des Landes Nordrhein-Westfalen referierten und diskutierten Marcus Flachmeyer und Andreas Schulte Hemming in der Arbeitsgruppe „Engagementnachweis NRW" am 16. Juli 2013 in Düsseldorf darüber, ob und wie der Engamentnachweis NRW in Unternehmen wahrge... mehr

25.02.2013 - Bürgerschaftliches Engagement und Bildung

25.02.2013 - Bürgerschaftliches Engagement und Bildung
Auf der Kooperationstagung „Engagement bildet - aber wie?! Bildung durch ehrenamtliches Engagement" am 22./ 23. Februar 2013 an der Ev. Akademie Villigst sprach Andreas Schulte Hemming über „Formen der Anerkennung non-formaler und informeller Qualifikation in Bezug auf den... mehr

20.02.2013 - Neues Buch "Kompetenzbilanzen und bürgerschaftliches Engagement"

20.02.2013 - Neues Buch
„Den Schatz der Erfahrungen heben. Kompetenzbilanzen und bürgerschaftliches Engagement.", so heißt das neue Buch der Herausgeber Marcus Flachmeyer und Andreas Schulte Hemming. Sie begründen damit im Rahmen des Instituts HeurekaNet e.V. die Schriftenreihe "Pr... mehr

 

Ansprechpartner/-innen

Marcus Flachmeyer

 

Tel. Festnetz +49 251 3 999 59 42
Tel. mobil +49 172 236 1 263

E-Mail flachmeyer@Wir wollen keinen Spam!heurekanet.de

Seite drucken

HeurekaNet -
Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32  
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942  
F: +49 251 3999 5943
E: info@ wir wollen keinen Spamheurekanet.de

Unsere Förderer


Unsere Partner


Seite übersetzen

 

Basic Infos HeurekaNet

en

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Innovative infrastructures of learning; modern ways of vocational training and further education and a new culture of lifelong learning- these are the issues, HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V. has acted on. Professionals of different branches, such as management consultancy, consumer protection and further education funded it in the year 2000. Heurekanet contributes the further development of the regional learning culture and infrastructures of learning by analizing, researching, evaluating and giving innovative impulses as results.

The regional main focus lies in the Münsterland and Nordrhein-Westfalen. Heurekanet is a non- profit organisation, who depends on voluntary, honorary assistance and the traineeships of students. In the past it was nevertheless possible to win over a scietific staff by public support.

fr

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Des infrastructures d’apprentissage novatrices, des chemins modernes du développement de compétences, une culture de l’apprentissage tout au long de la vie – voilà les défis, les objets de travail de l’association à but non lucratif „HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.“ depuis l’an 2000. Cette association a été crée suite à l’initiatives d’acteurs de la formation, du conseil en entreprise, de la protection des consommateurs, et du tiers secteur. L’association contribue au développement de cultures régionales d’apprentissage et d’infrastructures d’apprentissage, par un engagement d’analyse, de recherche et d’évaluation.

L’activité principale se situe dans le pays de Münster et de Nordrhein-Westfalen / Rhénanie-Westphalie du Nord. L’association est à but non lucratif, d’utilité publique. L’association s’appuie sur le bénévolat, ou les stages étudiantes.

Dans certains cas il a été possible de temps en temps de doter certains projets d’un chargé de mission, grâce aux subventions publiques.

sk

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Inovatívne infraštruktúry vzdelávania, moderné spôsoby rozvoja kompetencií a nová kultúra celoživotného vzdelávania – to sú úlohy, na ktorých pracuje od roku 2000 verejnoprospešná inštitúcia HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.. Spolok založený z iniciatívy profesionálov v oblasti ďalšieho vzdelávania, poradenstva v podnikaní, ochrany spotrebiteľa a tretieho sektora prispieva analýzami, výskumom, vyhodnocovaním a inovatívnymi podnetmi k ďalšiemu vzdelávaniu regionálnych kultúr a infraštruktúr vzdelávania.

Spolok pôsobí predovšetkým v regióne Münster a v Severnom Poríní-Vestfálsku a ako verejnoprospešná členská organizácia je odkázaný v prevažnej miere na dobrovoľnú a bezodplatnú spoluprácu aj v podobe študentskej praxe. V minulosti sa niektoré projekty realizovali aj v spolupráci s vedeckými pracovníkmi vďaka finančným prostriedkom z verejných zdrojov.